ENERGIEWENDE ZU HAUSE
MACHEN.

2035

Unser Ziel: Wir leisten unseren Beitrag, Gießen bis 2035 klimaneutral zu machen.

Der Umstieg auf erneuerbare Energien ist beschlossene Sache. Und weitgehender gesellschaftlicher Konsens. Schließlich sprechen viele gute Gründe dafür. Allen voran der Klimaschutz, aber inzwischen auch die Notwendigkeit, sich von Energieimporten unabhängiger zu machen. Um das zu schaffen, gilt es, die Energieproduktion zu dezentralisieren – vor allem im Sektor Strom. Oder anders ausgedrückt: Ohne viele tausende weitere Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) gerät dieses gigantische Projekt ins Stocken.

Jede Kilowattstunde zählt

Private PV-Anlagen produzieren nicht nur sauberen Ökostrom, sondern helfen auch bei der Lösung eines anderen Problems der Energiewende: Sie entlasten die Stromnetze. Denn je mehr Strom in dezentralen Sonnenkraftwerken entsteht und direkt vor Ort verbraucht wird, desto weniger elektrische Energie muss durch die weit verzweigten Leitungen fließen.

Diese Entlastung entwickelt sich vor allem deshalb zum immer größeren Faktor, weil in Zukunft weniger Kern-, Kohle- und Gaskraftwerke Strom erzeugen sollen. Gleichzeitig wissen wir aber schon heute, dass der Strombedarf wegen immer mehr E-Autos und elektrisch betriebener Wärmepumpen voraussichtlich ansteigen wird. Jede PV-Anlage kann also in gewisser Weise dazu beitragen, die Kosten für den Stromnetzausbau zu reduzieren und damit die Kosten für das Netz nicht ins uferlose steigen zu lassen.

 

„Photovoltaikanlagen sind ein Grundpfeiler der Energiewende. Ich freue mich, meinen Teil dazu beitragen zu können, dass hier in der Region immer mehr dieser alternativen Kraftwerke entstehen.“

Stefan Holl, Photovoltaik-Experte bei den SWG

Solarstrom rechnet sich

Klar – Ökostrom vom eigenen Dach ist gut für die Umwelt. Und ist inzwischen in den meisten Fällen wirtschaftlich sinnvoll. Zumindest dann, wenn die Dimensionierung zum individuellen Bedarf passt. Fakt ist: Jede selbst genutzte Kilowattstunde vom eigenen Dach – also der Eigenverbrauch – reduziert den Bezug aus dem öffentlichen Netz. Und senkt damit die persönlichen Stromkosten.

Die E-Revolution – Elektromobilität ganzheitlich gedacht

Intelligente Lösungen für morgen: dafür steht E-Revolution, die Produktmarke der Stadtwerke Gießen. E-Revolution bietet einen ganzheitlichen Ansatz aus innovativen Produkten, außergewöhnlichen Serviceleistungen und umfassenden Informationen rund um das Thema Elektromobilität. Das Angebot reicht von Elektrofahrzeugen über Wallboxen bis hin zu Photovoltaikanlagen und Stromspeichern.

„Mit der E-Revolution gehen wir bei den SWG das Thema E-Mobilität ganzheitlich an und bieten Lösungen – vom E-Roller über die Wallbox bis zur PV-Anlage und dem Stromspeicher. So erleichtern wir den Umstieg auf Elektrofahrzeuge und bieten obendrein die Option für die Energiewende zuhause.“

Daniela Ruhrländer, Produktmanagerin bei den SWG

Mit Solarstrom mobil

Elektromobilität wird nachhaltig, wenn Elektrofahrzeuge mit regenerativ erzeugter Energie geladen werden. Schließlich ist es mit dem Kauf eines Elektroautos nicht getan. Denn vorab gilt es immer drei zentrale Fragen zu klären: Welcher Strom kommt wann und wie in die Akkus? Wer im eigenen Haus wohnt und bereits ein solches Fahrzeug besitzt oder anschaffen möchte, sollte über eine PV-Anlage samt Batterie nachdenken. Denn auch diese zusätzliche Nutzung erhöht den Eigenverbrauch und damit die Wirtschaftlichkeit. Selbstverständlich helfen wir den Menschen in der Region bei ihrer ganz privaten Energiewende. Mit den Lösungen aus unserer E-Revolution.

 

E-Tanken – Strom tanken im öffentlichen Bereich

Mit dem Ladeverbund E-Tanken sorgen wir dafür, dass Fahrerinnen und Fahrer von Elektroautos auch unterwegs bequem und komfortabel nachladen können. Die spezielle App ermöglicht den schnellen und komfortablen Zugang zu unseren Ladesäulen und zu denen unserer Partner. Und dank der kontinuierlich wachsenden Zahl der Roamingpartner wächst das Ladenetz immer weiter.

Auch im größeren Stil

PV-Anlagen und Stromspeicher eignen sich natürlich nicht nur für Dächer von privat genutzten Wohngebäuden. Auf Gewerbegebäuden, Industriehallen oder kommunalen Liegenschaften lässt sich das Licht der Sonne oft besonders gut in Strom umwandeln. Die Stadt Gießen, die Stadthallen GmbH Gießen und die Sparkasse Gießen haben unser Know-how bereits in Anspruch genommen und profitieren schon seit Ende 2021 von selbst erzeugtem Strom.

nach oben
Icon Schließen

Jetzt mitmachen und

E-Roller gewinnen

Elektroroller Kito

Elektroroller der Firma Kito
im Wert von über

3.000 €

in angesagtem Retrostyle
mit 2.000 W Leistung

Zum Gewinnspiel
 

#machenweil